Tipps zum Fahrradkauf

Geschrieben von Redaktion in Lifestyle, Technik | Be the First to Comment

In vielen Städten steigt der Anteil der Verkehrsteilnehmer die mit dem Fahrrad unterwegs sind seit Jahren an. In manch einer Stadt ist man als Fußgänger oder Radfahrer besser und schneller unterwegs als mit dem eigenem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln. Zum Glück sind die Unfallzahlen mit Radfahrern rückläufig, obwohl es mehr Radfahrer gibt als früher. Fahrradfahren ist bei Jung und Alt beliebt. Insbesondere Fahrräder mit Elektroantrieb oder Elektro-Unterstützung (Pedelec) werden von älteren Menschen bevorzugt gekauft. Diese Zielgruppe fährt gerne und viel Rad zum reinen Vergnügen, während jüngere Radfahrer eher das Rad zweckmäßig einsetzen, bspw. auf dem Weg zur Arbeit. Je nach Gebrauch kommen verschiedene Fahrradtypen in Frage. Natürlich spielt auch der Kaufpreis bei der Kaufentscheidung eine enorme Rolle.

Das richtige Fahrrad finden

Preis, Ausstattung und der geplante Einsatz des gebrauchten oder neuen Fahrrads sind ausschlaggebend für den Kauf. Wichtig ist, das das Rad von der Größe und Geometrie möglichst optimal zu Ihrem Körperbau und Ihrer Größe passt, bzw. für Sie individuell eingestellt werden kann. Suchen Sie ein Fahrrad als Sportgerät? So kommt ein BMX-, Trekking-, Rennrad oder Mountainbike in Frage. Diese Räder sind dann aber nicht für den Straßenverkehr zugelassen. Oder nehmen Sie es für Ihre Freizeit? Hier sollten Sie sich überlegen, wie weit Sie damit fahren und was Sie ggf. transportieren wollen. Bei sehr gebirgigen Strecken lohnt sich sicherlich eine gute Schaltung mit vielen Gängen. Sind die Wege die Sie fahren sehr holprig, ist eine Federung sinnvoll. Sattelstütze, Lenker, Gabel oder der ganze Rahmen kann eine Federung haben. Wenn Sie das Rad häufig an öffentlichen Plätzen abstellen und Bedenken haben, das man es Ihnen stehlen könnte, sollten Sie vielleicht eher ein günstiges oder unauffälliges Fahrrad kaufen. Nutzen Sie es auf dem Weg zur Arbeit, kann ein Elektrorad eine gute Wahl sein, um nicht morgens schon erschöpft und durchgeschwitzt am Arbeitsplatz zu erscheinen.

Der Kauf von besonderen Fahrrädern

Falls Sie sich für ein Tandem, ein Liegerad, ein e-Bike oder ein Faltrad (Klapprad) interessieren gibt es eine Reihe weiterer Aspekte die vor dem Kauf zu beachten sind. Wenden Sie sich an ein Fachgeschäft, oder einen Online-Shop mit gutem Support der Ihnen die Unterschiede und Besonderheiten des Fahrradtyps erklärt und Ihnen bei der Kaufentscheidung hilft. Nutzen Sie Foren und Blogs mit Fans dieser Sonderfahrräder um sich umfassend vorab zu informieren. Wenn Sie sich z.B. ein Faltrad kaufen wollen, ist dieser Blogbeitrag hier bestimmt interessant. Im Blog finden Sie weitere Tipps, Informationen und Fotos zu Falträdern. Außerdem steht dort auch eine Checkliste für den Faltradkauf zum kostenfreien Download zur Verfügung, damit Sie beim Kauf an alle wichtigen Produktmerkmale denken.

Comments are closed.